Ewa Nowik

ec97c2af554545707a86cdefc8cc.jpg

Die Kuratorin Ewa Nowik machte bereits während des Studiums der Kunstgeschichte auf sich aufmerksam und sammelte erste Erfahrungen in namhaften Frankfurter Galerien. Besonderes Interesse entwickelte sie für die Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts. Sie arbeitete für namhafte Frankfurter Museen, die überregionale Bekanntheit und Ansehen genießen: Deutsches Architektur Museum und Museum für Moderne Kunst.

 

Ihr besonderes Engagement für kulturelle Angelegenheiten in der Rhein-Main Region drückte sich auch in Ihrer Arbeit für das Frankfurter Kultur Komitee aus.

 

Die Rückkehr zur Fotografie ermöglichte ihr eine renommierte Frankfurter Galerie, die durch Frau Nowiks Unterstützung und Mitarbeit in der internationalen Fotografie-Szene große Anerkennung erfahren durfte. Durch die kuratorische Tätigkeit von Frau Nowik erwarb die Galerie die Beachtung bekannter Fotokünstler und Sammler gleichermaßen. Durch die Veröffentlichungen in der Presse reagierte auch die breite Öffentlichkeit neugierig und positiv auf Frau Nowiks Arbeit.

 

Als Projektleiterin der Kultur Management Abteilung der Belu Service Group engagierte sie sich als Vermittlerin zwischen Wirtschaft und Kultur. Im Juni 2005 organisierte sie einen erfolgreichen Kongress KTW, Kultur trifft Wirtschaft- eine zukunftsorientierte Partnerschaft, die sich hauptsächlich mit der Thematik der aktuellen Entwicklung von Sponsoring beschäftigte. Auf Frau Nowiks KTW Initiative reagierten die Kulturschaffenden und Sponsoren mit positiver Resonanz und die Presse mit lobenswerten Stimmen.

 

Frau Nowiks Stärken liegen zweifelsohne in der Beurteilung des kulturellen und künstlerischen Angebotes. Durch ihr Fachwissen erkennt sie heute bereits die Richtungen von morgen und kann für Unternehmen spannende, innovative und erfolgreiche Konzepte entwickeln und begleiten.

 

Ewa Nowik steuert als Geschäftsführerin von bestregarts die Projektarbeit und kuratiert die Ausstellungen.